Ärger zu Hause

Ärger mit den Eltern haben viele Mädchen in Deinem Alter. Wenn man erwachsen wird, möchte man immer mehr selbst entscheiden. Das ist völlig normal. Auseinandersetzungen können allerdings zu Reibereien führen, wenn die Eltern diese Entscheidungen nicht gut finden und sie sich Sorgen machen, oder wenn sie keinen Entscheidungsspielraum geben wollen, weil sie nicht genügend Vertrauen haben.

Auch wenn die Eltern Erwartungen haben, die man nicht erfüllen kann oder will, kann das die Beziehung belasten.

Manchmal ist auch einfach viel zu oft schlechte Stimmung zu Hause. Man macht sich Sorgen, weil die Eltern viel Alkohol trinken, ständig im Internet sind, Depressionen haben, krank sind, sich trennen wollen, usw..

Auch das Verhältnis zu Geschwistern oder Stiefeltern kann gestört sein und Probleme bereiten.

Möglich ist Vieles.

Wenn Du Kummer hast, weil es zu Hause für Dich zeitweise unerträglich ist, dann such´ Dir einen Menschen, mit dem Du offen darüber reden kannst. Oft hilft es schon, wenn man Verständnis bekommt. Wir überlegen gemeinsam, welche Möglichkeiten aus der familiären Krise hinausführen könnten oder wie Du Deine eigene Lage verbessern könntest. Gemeinsam lassen sich häufig Wege finden, auf die man allein nicht gekommen wäre.

Du kannst Dich gerne an uns wenden, wenn Du einfach mal reden möchtest oder Hilfe brauchst.