Aktion Sterntaler für Mädchen

Sterntaler01

 

55.000 Fälle von Straftaten gegen die sexuelle Stelbstbestimmung werden jährlich in Deutschland der Polizei bekannt.

95% der Opfer von Vergewaltigungen und sexueller Nötigung sind Frauen und Mädchen, davon sind 25% Jugendliche.

75% aller Opfer von sexuellem Missbrauch sind weiblich, davon mehr als 30% im Alter von 14 bis 18 Jahren.

3.000 Mädchen und junge Frauen sind jährlich in Deutschland von Zwangsheirat bedroht oder betroffen. (Quelle: BKA)


Das Mädchenzentrum wird finanziert vom Land Niedersachsen und der Stadt Osnabrück und bekommt zusätzlich Geld für "Girls can do it". Um die Arbeit so facettenreich durchführen zu können, sind mehr Mittel notwendig. Aus dem Grund gibt es seit dem Jahr 2002 die "Aktion Sterntaler für Mädchen". Jährlich müssen ca. 30.000 Euro Spendengelder gesammelt werden. Hierbei wird das Mädchenzentrum von fünf engagierten Osnabrücker Frauen unterstützt, die als Schirmfrauen für uns ehrenamtlich tätig sind.

Das Mädchenzentrum Café Dauerwelle bietet vielfältige Hilfen und Unterstützung für Mädchen und junge Frauen in Not- und Krisensituationen an.

Die Arbeit des Mädchenzentrums wurde im Laufe der Jahre durch massive Kürzungen stark eingeschränkt.

Daher ist das Mädchenzentrum auf Spenden angewiesen, damit es weiterhin Mädchen und junge Frauen durch Hilfestellungen in Krisen unterstützen kann.

 

Sie können uns durch Spenden helfen! Endweder einmalig, als Dauerauftrag oder mit einer Fördermitgliedschaft. Dabei können Sie immer wählen, wie hoch Ihre Spende ausfallen soll. Als Verwendungszweck geben Sie bitte "Mädchenhaus" an.

Wir stellen Ihnen auf Anfrage Infomaterial über das Mädchenzentrum Café Dauerwelle zur Verfügung.


Spendenkonto:

Empfänger:      Evang. Jugendhilfe HAUS NEUER KAMP e.V.

IBAN:                DE 322 655 010 5000 30 29 022

BIC:                  NOLADE22